Gesundheitstag im Unternehmen

10 Tipps zum „Gesundheitstag“ in Ihrem Unternehmen

    1. Der Gesundheitstag ist eine Initialzündung für den Start in gesundes Verhalten im Arbeitsalltag.
    2. Die Geschäftsleitung unterstreicht durch die Bereitstellung eines Budgets und die Darstellung von Planung und Zielen den Stellenwert der Gesundheitsprävention für ihre Beschäftigen.
    3. Durch die Einbindung der Mitarbeiter und ihrer Vertretung, ggf. Personalabteilung, Betriebsarzt, Krankenkassen erhöht sich die Akzeptanz der Maßnahmen.
    4. Die Zielgruppe sind alle; also Geschäftsleitung, Führungskräfte und Mitarbeiter.gesundheitstag
    5. Eine sorgfältige Terminplanung unterstreicht die Bedeutung der Ziele. Eine Umsetzung der geplanten Maßnahme während der Arbeitszeit hilft alle Beschäftigten zu erreichen.
    6. Geeignete Räumlichkeiten für die zentrale Veranstaltung gibt es nicht in jeder Firma. Auftaktveranstaltungen lassen sich auch dezentral oder zeitlich versetzt, ggf. auch extern organisieren.
    7. Ein Erlebnischarakter der Auftaktveranstaltung weckt Interesse. Kleine Highlights und Überraschungseffekte machen neugierig z.B. „Stress-Check“, das gemeinsame Zubereiten eines „Gesunden Snacks“ „Bewegtes-Sitzen“ u.v.m.
    8. Eine Maßnahme für alle gibt es nicht! Je höher die Vielfalt des Angebotes (Bedürfnisse, Arbeitszeiten, Alter…), umso tiefgreifender die Wirkung.
    9. Auch eine persönliche Einladung der Firmenleitung an jede(n) MitarbeiterIn hebt den Stellenwert der Gesundheitsprävention hervor.
    10. Legen Sie konkrete Ziele und Planungen der weitere Aktivitäten (Vorträge, Kurse, Workshops) fest, um Ihren Mitarbeitern zu zeigen, dass Ihnen deren Gesundheit nachhaltig am Herzen liegt.

Gerne besuchen wir Sie in Ihrem Unternehmen und unterstützen Sie bei der Planung, Koordination und Ausführung gesundheitsfördernder Maßnahmen.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Integrale Lebenspraxis

Beratung
Coaching
Training

KommZen
Inh. Kristin Herber
Ludwigstraße 21
61231 Bad Nauheim
Tel: 0177 784 61 66
Mail: info@kommzen.de
Newsletterarchiv
Hier finden Sie das Newsletterarchiv